DEKORATIONSNÄHER / DEKORATIONSNÄHERIN EBA

DER TEXTILE BERUF IM WOHNBEREICH


Dekorationsnäher/innen arbeiten in Nähateliers. Sie fertigen Vorhänge, Kissen und einfach Zubehörartikel aus Stoff.


VORHÄNGE
Näharbeiten ausführen, Vorhänge erstellen


KISSEN

Kissen nähen


EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE

Tischtücher und Zierdecken herstellen



AUSBILDUNG DEKORATIONSNÄHER/IN EBA

GRUNDLAGE

Bildungsverordnung vom 31.5.2010

DAUER DER AUSBILDUNG
2 Jahre

BIDLUNG IN BERUFLICHER PRAXIS

In einem Innendekorationsbetrieb oder in einem Betrieb der Inneneinrichtungsbranche
 
SCHULISCHE BILDUNG

Blockkurse zu je 5 Tagen an der Berufsfachschule


 AUSBILDUNGSINHALTE

  • Vorhänge konfektionieren
  • Accessoires herstellen
  • Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz
  • Überbetriebliche Kurse
  • Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

 
ABSCHLUSS
Eidg. Berufsattest "Dekorationsnäherin/Dekorationsnäher EBA"


VORAUSSETZUNGEN

VORBILDUNG

obligatorische Schule abgeschlossen

 
ANFORDERUNGEN

 

  • Freude an Textilien
  • geschickte Hände für genaues Arbeiten
  • sorgfältiges Arbeiten
  • Sinn für Formen und Farben

 

WEITERBILDUNGEN

KURSE

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen und des Verbandes interieursuisse

 

WOHNTEXTILEGESTALTER/IN EFZ

Dekorationsnäher/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Wohntextilgestalter/in EFZ mit eidg. Fähigkeitszeugnis machen

 (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr).

Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Wohntextilgestalter/in EFZ.